Start in den Mai einmal anders - mit Lauf10!

Am 2. Mai war es soweit: Über 40 ambitionierte Läuferinnen und Läufer aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Umgebung fanden sich bei bestem Wetter auf der Leonhardi-Wiese ein zum Start des diesjährigen Lauf10!-Programms. Neben Laufanfängern waren auch einige Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene Läufer dabei, die nach 2 Jahren Home-Office oder konkreter Corona-Genesung einen behutsamen Wiedereinstieg in den Laufsport angehen wollen.

Mobilisation vor dem Lauf

Das ist sicherlich keine schlechte Idee. Wenn die Glieder recht eingerostet sind oder die Coronabeeinträchtigungen deutlich länger nachwirken als man sich das wünscht. Das Programm startete sehr gemäßigt mit reinen Walking-Einheit, wird aber immer mit einer ausgiebigen Mobilisierung zu Beginn der Einheit und einem intensiven Dehnen danach begleitet. Durch die Mithilfe zahlreicher Trainer und Begleiter aus dem Laufteam findet sich auch beim Laufen immer ein Ansprechpartner der Tipps gibt oder bei der einen oder anderen Übung korrigierend eingreift. Dadurch wird sichergestellt, dass das ganze kein kurzer Knalleffekt wird, sondern nachhaltig wirkt und langfristig Spaß macht.

Am Ziel steht nach 10 Wochen fleißigem Training ein 10 km Abschlußlauf, der zusammen mit der gesamten Läuferschaft der SpVgg absolviert wird oder auch der offizielle bayernweite Abschlußlauf des  BR in Wolnzach, den sicher jeder der 40 Teilnehmer schaffen wird. Vielleicht gibt es ja Nachahmer einiger Teilnehmer aus 2014, die damals direkt weitergemacht haben bis zum Halbmarathon. Sie haben den Grundstein der Laufgruppe der SpVgg gelegt  und bilden noch heute den aktiven Kern der Laufgruppe.